login

Wissenschaftliches Kompetenzzentrum für Mehrsprachigkeit

Ringvorlesung am Mittag
Fremdsprachenunterricht als Forschungsziel 
Programm 2015-2016

Das Wissenschaftliche Kompetenzzentrum für Mehrsprachigkeit (KFM) hat seine Tätigkeiten im Jahr 2011 aufgenommen, nachdem der Bundesrat dem Institut für Mehrsprachigkeit der Universität und der Pädagogischen Hochschule Freiburg im Juni 2010 ein entsprechendes Mandat erteilt hat. Im Vordergrund unserer Arbeit stehen in den nächsten Jahren die Lancierung von Forschungsprojekten und der Aufbau unserer Dienstleistungen.

Wir haben uns das ehrgeizige Ziel gesetzt, mit dem KFM und insbesondere seinen Forschungsprojekten einen wissenschaftlich und empirisch gestützten Beitrag zu aktuellen gesellschaftlichen Fragen rund um die Mehrsprachigkeit zu leisten. Dazu gehört für uns auch, dass wir – durchaus kritisch – aktiv an der gesellschaftlichen Diskussion zu Mehrsprachigkeitsthemen teilnehmen.

Neben unserer Forschungstätigkeit ist uns der Aufbau von wissenschaftlich gestützten Dienstleistungsangeboten wichtig: für Forschende, aber auch für eine breitere Öffentlichkeit, der Orientierung innerhalb der Vielfalt wissenschaftlicher Ergebnisse geboten werden soll. Nicht weniger wichtig ist uns schliesslich die Vernetzung und Sichtbarmachung der schweizerischen Mehrsprachigkeitsforschung, die uns ein ständiges Anliegen sein wird.

Wir freuen uns darauf, uns diesen Herausforderungen in den nächsten Jahren zu stellen, wobei wir auf ein kompetentes und motiviertes Team zählen können. Gerne beantworten wir Ihre Fragen und freuen uns auf den Dialog mit Ihnen.

Die Direktion des Instituts für Mehrsprachigkeit