d
t
m

Mehrsprachige Praktiken von Kindern und Fachpersonen in Spielgruppen

Bereich: 
Individuelle Mehrsprachigkeit
Projektleitung:

Dieter Isler (PH Thurgau)

Dauer: 
01.2017 bis 12.2018
Team:
Status: 
In Bearbeitung
Beschreibung: 

Im Projekt „Mehrsprachige Praktiken von Kindern und Fachpersonen in Spielgruppen“ (MePraS) sollen eine Typologie mehrsprachiger Praktiken entwickelt und Gelingensbedingungen dieser Praktiken ausgearbeitet werden.

Im Sinne der fokussierten Ethnografie bzw. „Videografie“ wird in vier Spielgruppen mit mittlerem bis hohem Anteil an mehrsprachigen Kindern der kommunikative Alltag untersucht. 

Ziel – Erwartete Resultate: 

Ziel ist es, mit diesen Forschungsarbeiten die aktuell laufende Professionalisierung im Spielgruppenfeld zu unterstützen.